<prolog>

Wir befinden uns in einem düsteren Keller, der mit merkwürdigen Regalen gefüllt ist. Eine unserer Hauptpersonen, Jule, befindet sich vor einem ziemlich hohen Regal. Beim näheren Hinsehen bemerken wir, dass das Regal –wie alle anderen auch- mit echten- ähm, wie heißen die Dinger? Naja, diese runden Dinger, die man braucht, um Kinofilme anzuschauen...

Jedenfalls soll Jule eines dieser Dinger vom obersten Regalbrett herunterholen, denn ihre Freundin Bianca möchte ein paar ihrer alten Werke noch einmal anschauen, bevor sie sie verbrennt. Bianca hat ihre Freundinnen eingeladen, um zusammen mit diesen ihre schlechten kreativen Ergüsse aus ihrer Kindheit zu MSTen. Eine laute Stimme ertönt...

 

Laute Stimme: JULIA! Wo bleibst du, zum Teufel!

Jule: Sag nicht so laut dieses Wort.

 

Die Tür geht auf und von Licht umstrahlt sehen wir sie- in ihrer Kindheit mit zuviel Phantasie bestückt und die Autorin von hunderten von FFs: Bianca.

 

Bianca: Was denn? Teufel?

Jule: Weiche von mir, böser Geist! Ich hab doch gesagt, sag nicht dieses Wort!

Bianca: Ist ja gut... du solltest doch den Anfang von Harry Potter und das Blitzzepter holen. Was hast du hier unten so lange gemacht?

Jule: Ich hab die FF gefunden, sie ist ganz oben auf dem Regal da drüben. Und da komm ich nicht hoch.

Bianca: *wortlos den nebenstehenden Stuhl nimmt* *draufklettert*

Jule: Ahem...

Bianca: *die FF runterwirft* Geh schon mal hoch und schmeiß sie rein.

 

Jule salutiert und zieht ab, die Filmrolle, deren Name mir wieder eingefallen ist, auf dem Arm.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!